BESUCHEN: ELBPHILHARMONIE – HAMBURG

Die Elbphilharmonie (kurz auch „Elphi“ oder „Elbphi“ genannt) ist ein im November 2016 fertiggestelltes Konzerthaus in Hamburg. Sie wurde mit dem Ziel geplant, ein neues Wahrzeichen der Stadt und ein „Kulturdenkmal für alle“ zu schaffen. 

Das 110 Meter hohe Gebäude im Stadtteil HafenCity liegt am rechten Ufer der Norderelbe an der Spitze des Großen Grasbrooks zwischen den Mündungen der Hafenbecken Sandtorhafen und Grasbrookhafen. Es wurde unter Einbeziehung der Hülle des früheren Kaispeichers A (Baujahr 1963) errichtet. Auf diesen Sockel wurde ein moderner Aufbau mit einer Glasfassade gesetzt, die an Segel, Wasserwellen oder einen Quarzkristall erinnert. Die Lage am Kaiserhöft ist von der einstigen industriellen Hafennutzung und der neugotischen Backsteinarchitektur der Speicherstadtgeprägt.

Blick von der Plaza der Elbphilharmonie auf den Hafen

Das Konzept des Konzerthauses geht auf eine Idee des Hamburger Projektentwicklers Alexander Gérard zurück. Der Bau wurde dann 2007 durch die Bürgerschaft unter Bürgermeister Ole von Beust beschlossen. Entwurf und Planung der Philharmonie stammen im Wesentlichen vom Architekturbüro Herzog & de Meuron. Bauherr war die Elbphilharmonie Bau KG, deren Kommanditist und Hauptfinanzier die Freie und Hansestadt Hamburg mit Steuermitteln ist. Das Gebäude wurde in ihrem Auftrag vom Baudienstleister Hochtief errichtet.

_

Besuchen Sie restaurant neben Elbphilharmonie
STEAK HOUSE LANDUNGSBRÜCKEN

 HOTEL “THE WESTIN HAMBURG”

Im Ostteil der 6. bis 20. Etage des Gebäudes befindet sich das Vier-Sterne-Plus-Hotel „The Westin Hamburg“ mit 244 Zimmern, das von der zu der Starwood Hotels and Resorts Gruppe gehörenden Hotelkette Westin Hotels & Resorts betrieben wird. Die Eröffnung fand am 4. November 2016 statt. In der 6. Etage sind ein Spa-Bereich mit Pool, Saunen und Fitnessbereich und im 7. OG ein Konferenzbereich und ein Restaurant für 170 Gäste eingerichtet. Die Lobby ist im 8. Stock untergebracht, der Zugang ist von der öffentlichen Plaza und mit Aufzügen aus dem Eingangsbereich im Erdgeschoss möglich